Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Hiobsbotschaft für MMORPG Fans: Game Over für Hangame M2

Und so begab es sich...

Evaluierung ist nichts anderes als die Verifizierung zukünftiger IT-Produkte.

Game Over für Hangame MMORPG M2Game Over für MMORPG. Super-GAU oder Absicht? Hangame löschte bei Wartungsarbeiten „aus Versehen“ sein Free-to-Play-Onlinespiel „M2“.
Backups waren angeblich nicht vorhanden.

Das MMORPG „M2“ von       Hangame (Seite im Webarchiv besuchen)s und Sankando waren in Deutschland nicht sonderlich bekannt. Damals zeigte es jedoch anschaulich, warum man regelmäßig Backups seiner Daten machen sollte.

Zwar sprechen kritische Quellen von finanziellen Beweggründen, aber dies sei hier mal außer acht gelassen.

Der Anfang vom Ende?

Gemäß der damaligen Berichtslage Berichte wurde das japanische MMORPG im Rahmen einer Notfallwartung heruntergefahren, wobei es – laut Hersteller – zu einem schwerem Server-Fehler gekommen sei, der seinen Tribut in Form von Anwenderdaten und entscheidenden Teilen des Programmcodes einforderten.

Da kein vollständiges Backup des Spieles vorhanden war, scheiterten auch alle Reparatur- und Rettungsversuche. Aufgrund dessen habe man, gemäß Entwickler, beschlossen, dass das Onlinespiel einzustellen sei.

Über das Ende von M2 hatte Hangame seine Kunden selbst informiert. Wie man mit den Verlusten von Spielern – die für echtes Geld Items gekauft hatten – verfährt, war jedoch noch nicht ganz klar. Angeblich hatte man jedoch Spielern, die wertvolle virtuelle Güter verloren hatten, eine Entschädigung angeboten.

Und die Moral von der Geschichte?

Persönlich hatte mich diese Meldung damals daran erinnert, wie ich früher meine Backups als „Disk-Jockey“ (Disketten) bewerkstelligte und im Eifer des Gefechts ein entwickeltes Strategie-Spiel löschte. Sechs Wochen harte Entwicklungsarbeit für die „Tonne“. Mir standen Tränen in den Augen.
Ein gutes hatte dieses damalige Ereignis dennoch. Seitdem habe ich es mir angewöhnt, immer – egal für welches Projekt – mindestens 3 verschiedene Backups zu machen.
Und? Nun… Es ist nie wieder vorgekommen, dass ich Entwicklungsdateien meiner Spiele aus Versehen gelöscht habe.

In diesem Sinne: „Das Backup, welches du gestern gemacht hast, wirst du normalerweise nie wieder brauchen. Aber besser ist es trotzdem“.


  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 12.04.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: Microsoft Flight Notlandung – Warum versagte F2P?   .~.   Game over für F2P-Browsergames Kartuga und Remanum   .~.   Game over für Entwicklerstudio United Front Games   .~.   Amtlich: Black Isle Studios sind zurück!   .~.   Game Over für Lego Universe   .~.  
  Kategoriales: Free2Play - Pay2Play? .~. Spielebranche Schlagzeilen
  Stichwörter: .~. .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


  Starship Highscores         

Top 10 der Weltraumpiloten.
  #  
  Spieler  
   Punkte   
  1  
   Peter   561454
  2  
   Raptoris   527404
  3  
   Ragnaroek   477673
4
   Warhead   449737
5
   Terrorbiene   437058
6
   Wardog   432983
7
   Wonderwoman   432453
8
   Matz   420704
9
   Lukri   415530
10
   Henk   413871
  Infos zum Spiel ansehen.

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Hiobsbotschaft für MMORPG Fans: Game Over für Hangame M2" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Team vom GamesBlog

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.