.~ Diese Homepage wird gerade überarbeitet und ist nur in Teilen verfügbar. ~.

Das Retro-Arcade-Games Projekt
Reduktion in Spielenfred.Man & ManfredEine Liebeserklärung

Der Weg ist das Ziel: Retro-Arcade-Games, GamesBlog und Wiki

Da bei der interdisziplinären Konzeption und Produktion eines Spieles neben Spielidee, Spielspaß, Gamedesign und Spielmechanik (Gameplay) auch Charaktere, Sound & Musik, das grafische Erscheinungsbild und die Art des gewählten Storytellings über Erfolg oder Misserfolg eines Spielprojektes mit entscheiden, versuchen GamesBlog und GameDesign-Wiki anhand von Beispielen auftretende Probleme und mögliche Lösungswege zu vermitteln.
 
Eine weitere Kernaufgabe ist es in allgemein verständlicher Sprache bei der interdisziplinären Gesamtkomposition eines Spieles unterstützend zu wirken. In Eckige Klammern gesetzte Fachbegriffe wie ZB [Fachterminologie] werden ins GameDesign-Wiki verlinkt und dort detailiert beschrieben.
 
Neben frei verfügbarem Allgemeinwissen aus der Wikipedia Deutschland (falls verwendet Quellenverweise auf der jeweiligen Seite) werden auch - und dies sowohl aus dem beruflichen als auch dem privatem Arbeitsumfeld - eigene Erfahrungswerte und Erkenntnisse des Autors in Wort, Bild und Spiel nachvollziehbar präsentiert.
 

Inhalte des Retro-Arcade-Games Projektes

Retro-Arcade-Games - Die Fallbeispiele
Wie man Game-Designer werden kann und was man an Hintergrundwissen benötigt
Wie man am besten Retro-Arcade-Games und Werbespiele entwickeln kann
Wie man in Spielen beim Storytelling vorgehen kann
Wie man am besten bei der Spieleprogrammierung vorgehen kann
Wie man am besten bei der Realisierung von Game-Assets (Grafik, Sound, Musik uvm.) für Spiele vorgehen kann und was für kostengünstige / kostenlose Tools man sich zulegen könnte
Warum es gute und schlechte Spiele gibt und was sie voneinander unterscheidet
Wie man Fehler bei der Spieleerstellung vermeidet
Tipps wie man sich bei Spieleschmieden bewerben kann

Bitte beachten: Einige aufgeführte komplexe Themenwelten können einfache und leicht verständliche Informationen beinhalten, die jedoch bei manchen Lesern zu falschen Lösungsansätzen führen könnten.
 

Zielgruppen des Retro-Arcade-Games Projektes

Zielgruppen des gewählten Themas "Spielproduktion und GameDesign" sind:
 
Allgemein am Thema interessierte Leser
Hobbyentwickler und solche die es werden wollen
Mitarbeiter aus Agenturen denen mit entsprechenden Aufträgen gedroht wird
Angestellte aus Unternehmen die mit dem Thema konfrontiert werden und sich vorab informieren möchten
Enthusiasten, die das gewählte Thema studieren und wissen möchten, was nach dem Studium in der realen Welt auf sie zukommen kann
Einzelkämpfer und kleinere Teams, die in der freien Marktwirtschaft als Selbstständige tätig sind und mit entsprechenden Aufträgen konfrontiert werden

Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On!