Zur Start- und Übersichtsseite des 'Retro-Arcade-Games' Projektes.





Nordafrika 1942: In einer Wüste Tunesiens
Fernab jedweder Zivilisation an der sichelförmigen Schlucht ... Wecke den Archäologen in dir!

Der Sandsturm wird gleich da sein...

Michigan Hawk. Wecke den Archäologen in dir.
Langsam senkte Hawk sein Fernglas und rieb sich den feinen Wüstenstaub aus den Augen. Das französische Archäologenteam hatte in der sichelförmigen Schlucht vor ihm ihr Lager aufgeschlagen. Im Morgengrauen werden Sie von dort aus ihre archäologischen Untersuchungen nach der verschollenen Grabanlage starten. Es wäre jedoch Selbstmord während des Sandsturmes zu versuchen zum Basiscamp zurückzukehren, um das Sonnen-Artefakt des Ra-Amin-Kah in Sicherheit zu bringen.
Geduckt zieht sich Hawk zurück, um hinter einigen Felsen Deckung zu suchen.

Tobend erreicht der Sandsturm die Schlucht...

Halbblind wagt Hawk auf seiner Suche nach Schutz den Abstieg in die Schlucht. Plötzlich zeichnet sich vor ihm schemenhaft ein Spalt in einer Wand ab. Es ist dunkel, heiß und stickig im dahinterliegendem Raum. Im fahlen Licht seiner Taschenlampe wird ihm bewußt, das er sich in einer Grabanlage befindet. Könnte dies das in den alten Schriften erwähnte Grab des Ra-Amin-Kah sein? Als er sich jedoch weiter ins innere des Vorraums wagt, wird hinter ihm der Eingang verschüttet.

Gefangen und kein Ausweg mehr?!

Blitzschnell erfaßt Hawk die Situation. Da keinerlei Aussicht auf Erfolg besteht den Eingang freizulegen, untersucht er den Vorraum der Grabanlage nach Auswegen.
Ein Wandrelief bringt dabei erstaunliches Zutage. Die uralte Inschrift verbarg Hinweise auf die sagenumwobene Stadt Atlantis und einen hier zur ewigen Unruhe verdammten Atlanter Namens "Ra-Amin-Kah" der, wenn seine Grabesruhe gestört wird, zu alter Macht emporsteigen soll. Hawk hatte die gesuchte Grabanlage gefunden.

Nun ist Schnelligkeit gefragt...

Die Luft in der Vorkammer wird schnell verbraucht sein. Irgendwo muß sich jedoch eine ins innere der Grabanlage führende Geheimtür befinden. Mit etwas Glück haben die alten Baumeister dort vielleicht weitere Gangsysteme angelegt, aus denen man entkommen könnte um ans Tageslicht zurückzukehren.
 
Wecke den Archäologen in dir.