Old-School Bannergames: Knights of Honor     

Ist das Urheberrecht wirklich kompliziert und unübersichtlich?

Auf Los gehts los...       

Jetzt kostenlos das Bruttosozialprodukt Deutschlands steigern, Reklame zulassen und
»Supertolle Mega-Angebote«
finden und kaufen.
Werbung aktivieren!

Im Juni 2008 hatte das Landgericht München I die Eltern einer 16-Jährigen wegen Verletzung ihrer Aufsichtspflicht zu Schadensersatz an eine Fotografin verurteilt. Das Oberlandesgericht München hob jetzt den Schuldspruch der Eltern auf (Az. 6 U 3881/08). In der Begründung führt das Oberlandesgericht München – mit unter anderem –  die Komplexität des Urheberrechtes an.

Worum geht es genau? Die 16-jährige Tochter hatte Fotos aus dem Internet heruntergeladen, ohne Genehmigung der Klägerin zu Videos weiter verarbeitet und auf verschiedenen Videoseiten präsentiert. Damit, so die Klägerin, habe sie sich der Urheberrechtsverletzung schuldig gemacht und da die Eltern ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt hätten, würden auch sie schuld am Verstoß tragen.

Den Schuldspruch der Eltern hob das Oberlandesgericht nun auf. Die Urheberrechtslage sei „nach den ständig wechselnden Änderungen des Gesetzes derart kompliziert und unübersichtlich, dass von einem nicht auf Urheberrechtsfragen spezialisierten Mitbürger nicht erwartet werden kann, diese auch nur halbwegs richtig erläutern zu können“, so der vorsitzende Richter.
Die Verurteilung der Schülerin wurde hingegen aufrecht erhalten. Sie hat ohne Zweifel das Urheberrecht der Klägerin verletzt und ist deshalb schadensersatzpflichtig.

Wie dem auch sei… immer noch ein zweischneidiges Schwert.

Gut für die Eltern da Freispruch aber trotzdem noch schlimm weil die Tochter weiterhin schuldig ist. Für den Schadensersatz werden sie also aufkommen müssen. Sooo viel Geld bringt Zeitung austragen ja auch nicht in die Kasse der Schülerin.

Dabei ist gerade das Urheberrecht in diesem Zusammenhang ziemlich logisch.
Alles, was man nicht selbst erstellt oder erdacht hat, gehört jemand anderem.

In diesem Sinne


  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 19.01.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Mysteriöse Beiträge: Urheberschutz für Buchstaben in Gedichtsform   .~.   Geiz ist nicht immer geil   .~.   Electronic Arts & Microsofts In-Game-Werbepartnerschaft   .~.   Steam YouTube Videos einfach löschen   .~.   Galeria Kaufhof entfernt USK 18 Games wegen Amoklauf   .~.  
  Kategoriales: Urheberrecht & Copyright
  Stichwörter:

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


Von Rechts wegen her...       

Sei mutig!
Sei mutiger!!
Sei noch mutiger!!!
Schau dir Werbung an!!!!
Werbung aktivieren!

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Ist das Urheberrecht wirklich kompliziert und unübersichtlich?" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Weltentänzer-Team

Über die Weltentänzer

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Die beiden Weltentänzer sind immer die, die 'zwischen' den Welten tanzen. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Melderegister '0815' Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.