Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Warum nicht alle Computerspiele bei Steam gekauft werden müssen

Jetzt im Spiel Froggit mithüpfen

Auch ein alter Frosch hüpft gut. Jetzt mitspielen und den Highscore der anderen übertrumpfen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in der Arcade »Froggit Collectors Edition« mithüpfen und sich an die guten alten Frogger Zeiten erinnern.
 
.~ Arcade-Game Froggit spielen ~.

Moment mal. Beißt sich da nicht irgendwo etwas wenn man den Titel liest und gleichzeitig feststellt, dass ich Steam nutze?
Kurze Rede – Langer Sinn. Nicht wirklich.

Das eine hat mit dem anderen – bei näherer Betrachtung auch heute – nicht viel gemeinsam. Um diesem Artikel aber auch eine Art von Berechtigungsnachweis mit auf seinem Weg zu geben, hatte ich mir damals ein nicht mehr erhältliches Spiel über Steam gekauft.

Old-School Ego-Shooter

Meine Wahl fiel dabei auf den damals noch ohne Probleme in Deutschland kaufbaren Old-School Ego-Shooter „Alien versus Predator Classic 2000“ zum Preis von 2,99 Euro. Ist nicht teuer und lässt sich leicht verkraften. Und ich musste feststellen, dass es nicht wirklich schwer ist, sich ein Spiel über Steam zu kaufen. Nachdem die Zahlungsmodalitäten erledigt waren, konnte das Spiel sofort heruntergeladen und installiert werden.
Alles kein Problem. Supersache könnte man meinen. Würde mir da nur nicht etwas fehlen.

Und was fehlt mir denn jetzt genau?

Natürlich die Originalverpackung nebst Spielanleitung, CD und Key für den Schrank. Ich spiele zwar nicht gerne den Disk-Jockey, aber es ist nett anzusehen.
Und genau das habe ich jetzt nicht.

Gut, das ich mir „The Elder Scrolls V: Skyrim“ nicht für sagenhaft stolze 49,99 Euro über Steam gekauft habe. Und das ohne Verpackung, Spielanleitung und DVD wohlgemerkt.
Meine Skyrim-Version habe ich hingegen in einem Konsumtempel, bei einem Games-Händler meiner Wahl, rechtmäßig erworben. Und dies für knappe 30.- Euro. Zwar ist auch sie an Steam gekettet, aber dafür habe ich was für den Schrank. Und das beste daran: Neben der Spielanleitung gibt es auch noch ein Gimmick in Form einer Karte von Himmelsrand. Die könnte ich mir, bei Bedarf, an die Wand tackern.
Wenn das mal nichts ist.

Der einzige Vorteil den mir Steam-Spiele aktuell also bieten, ist neben frei schaltbaren Steam-Achievements (die mittlerweile Standard geworden sind), dass ich nicht mehr den Disk-Jockey spielen muss. Das war es dann aber auch schon.

Ich werde auch weiterhin in irgendeinen Konsumtempel gehen, die Regale durchstöbern, mich mit Menschen austauschen, nebenbei etwas Essen oder trinken gehen, Sonderangebote durchstöbern, nervenden Fragen von Verkäufern ausweichen, hier und da mal einen Bekannten treffen und dann irgendwann mal eine Kaufentscheidung treffen.

Eine Option halte ich mir aber noch offen. Sollte es bestimmte Spiele über den normalen Versand nicht mehr geben, dann bin ich mehr als gewillt, erneut eine digitale Kopie eines Spieles – auch über Steam – zu einem vernünftigen Preis zu erwerben.

Kommentare und Pings sind aktuell geschlossen.
  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 28.02.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: Steam Funktion ermöglicht löschen von Spiellizenzen   .~.   Wie man sich in Multiplayer und KoOp Spielen ‚treffen‘ kann   .~.   Erpresst und nötigt Steam Computerspieler?   .~.   Unglaublich aber wahr. Steam Deutschland offline?   .~.   Minecraft-Macher nennt Steam gefährlich & gibt EA Tipps für Origin   .~.  
  Kategoriales: Zum Old-School-Games Projekt
  Stichwörter: .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


Jetzt im Spiel Froggit mithüpfen

Froggit ist zwar nicht Frogger aber hüpft auch ganz gut. Jetzt mitspielen und den Highscore der anderen übertrumpfen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in der Arcade »Froggit Collectors Edition« mithüpfen und sich an die guten alten Frogger Zeiten erinnern.
 
.~ Arcade-Game Froggit spielen ~.

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Warum nicht alle Computerspiele bei Steam gekauft werden müssen" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

Die Möglichkeit Echos zu erstellen wurde für diesen Beitrag geschlossen.

  Auch deine Meinung ist gefragt

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.