Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Unglaublich aber wahr. Steam Deutschland offline?

Spende deine Daten...       

Interessierst du dich für kostenlose oder preisreduzierte Angebote?
Dann schau dir doch die Werbung an.
Werbung aktivieren!

Unerhört! Steam Deutschland ist immer noch offline? Was spiel ich jetzt denn nur?In Deutschland können nicht nur die Lichter, sondern auch einmal Steam Deutschland komplett „ausgehen“. Das passiert mal im Jahr 2012, als ich nach langer Zeit mal aufs neue „Fallout: New Vegas“ spielen wollte.

„Steam-Fehler: Keine Verbindung zum Steam-Netzwerk möglich. Dies könnte an einem Problem mit ihrer Internet-Verbindung oder mit dem Steam-Netzwerk liegen. Bitte besuchen Sie…“

Was war passiert?

Eine kleine Recherche ergab, dass Steam bereits seit einiger Zeit nicht mehr von Deutschland aus erreichbar war. Eigenen Angaben zufolge arbeitete Valve jedoch an einer Lösung. Nur nützte mir das zum damaligen Zeitpunkt weniger. Wie für die meisten anderen Spieler bedeutete diese profane Steam Meldung für mich, dass ich keinen Zugriff mehr auf meine gekauften Spiele hatte. Und noch einmal. Das war zu diesen Zeiten noch so wenn man nicht den Offline-Modus aktiviert hatte. Auch wenn es heute anders ist.

Und was lernte man daraus?

Nun, damals zog ich erst einmal durch das Ödland aus Fallout 3. Da liefen die Achievements (Erfolge, Errungenschaften, Trophäen usw.) zwar noch unter „Games for Windows Live“, aber dafür konnte das Spiel gespielt werden. Alternativ hätte ich zu jener Zeit aber auch auf „Dragon Age: Origins Ultimate Edition“, „Hunter“, „GTA 4“, „Bioshock“, „S.T.A.L.K.E.R“ oder andere Spiele zurückgreifen können.
Diese Spiele hatten damals alle etwas gemeinsam. Sie standen, und stehen immer noch, samt Verpackung und Seriennummer in einem dafür vorgesehenen Schrank. Waren also noch nicht DRM geschützt.

Danke Valve. Danke Steam. Und jetzt… Game on für Gothic 2!

Dessen ungeachtet: Damals bestand die Möglichkeit, mit einer kostenlosen Software Namens „Hotspot Shield“ den Steam-Client unter Windows und Mac OS X zu starten. So konnte dann auch nachträglich der Offline-Modus aktiviert und bereits vollständig heruntergeladene Titel auch ohne Internetverbindung gespielt werden. Abschließend konnte „Hotspot Shield“ wieder deaktiviert und deinstalliert werden. Der VPN-Dienst verlangsamte die Datentransferrate erheblich, da Online-Spiele zu träge reagierten.

Funktionierte bei mir damals ohne Probleme. Gothic 2 habe ich aber trotzdem weiter gespielt.

Quelle „Hotspot Shield“:       Heise.de


  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 06.02.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: DRM-Portal Uplay in neuem Gewand   .~.   Minecraft-Macher nennt Steam gefährlich & gibt EA Tipps für Origin   .~.   Warum nicht alle Computerspiele bei Steam gekauft werden müssen   .~.   Erpresst und nötigt Steam Computerspieler?   .~.   Keine USK / PEGI 18 Games im Windows-Store für Metro-Apps   .~.  
  Kategoriales: Game over, man! Game over! .~. Spiele- Game Clients
  Stichwörter: .~. .~. .~. .~. .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


  Old-School Bannergames  

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Unglaublich aber wahr. Steam Deutschland offline?" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Team vom GamesBlog

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.