Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Urheberrecht für Spieleautoren & nicht nur für Verlage

Jetzt im Spiel BAMBUZZA mithüpfen

Jetzt mit BAMBUZZA um die Wette hüpfen und den Wespen ein Schnippchen schlagen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in dem Pixel-Game »BAMBUZZA« mithüpfen, Diamanten sammeln und den Wespenvolk zeigen was eine Harke ist.
 
.~ BAMBUZZA spielen ~.

Logo: Spieleautoren als Urheber und die SAZ als Verhandlungspartner anerkennen! - Bearbeitung M.LipowskiSpiele wie „Die Siedler von Catan“ oder „Carcassonne“ kennt fast jeder. Leider hatte sich aber im Laufe der Zeit herausgestellt, dass das Urheberrecht für die Spieleautoren von den Verlagen in Zweifel gezogen wurde.

„Ohne Spieleautoren gäbe es keine Spiele, so wie es keine Bücher ohne Schriftsteller, keine Zeitungsartikel ohne Journalisten, keine Filme ohne Drehbuchautoren oder keine Musik ohne Musiker gäbe.

Spieleautoren erschaffen die Werke, die gute Unterhaltung bringen und den Spieleverlagen erst eine Daseinsberechtigung gaben. Wie alle kulturellen Werke brauchen aber auch Spiele und damit ihre Autoren eine rechtliche Absicherung.“

Da es bis zu den 10.000 benötigten Unterstützern noch ein kleiner Weg war, half ich damals mit und warb darum, die nachfolgende Petition mitzuzeichnen!

Die damals bei mir eingetroffene Originalmail

Hallo Manfred,

„Das fliegende Klassenzimmer“ hätte ohne Erich Kästner nie Millionen Kinder verzückt. „Imagine“ wäre ohne John Lennon nie gesungen worden. Auch Spiele wie „Das verrückte Labyrinth“ gäbe es nicht ohne ihre Urheber, die Spieleautoren. Leider sehen das nicht alle so.

Mein Name ist Klaus Teuber. Ich habe das Spiel „Die Siedler von Catan” entwickelt. Das geschah nicht von heute auf morgen. Gute Spiele sind Qualitätswerke, welche in einem langen Arbeits- und Reifeprozess entstehen. So habe ich für die Entwicklung von „Die Siedler von Catan” über drei Jahre benötigt. Doch anders als z.B. Buchverlage oder Musiklabels will die Vereinigung der deutschen Spieleverlage (u.a. Ravensburger, Schmidt, Kosmos) mich und meine Kollegen nicht als Urheber unserer Spiele anerkennen.

Wie alle anderen kulturellen Werke brauchen auch Spiele und damit ihre Autoren eine rechtliche Absicherung. Deshalb hat unsere Interessenvertretung, die Spiele-Autoren-Zunft e.V., eine       Petition auf Change.org gestartet.

Wir Spieleautoren fordern von der Vereinigung der deutschen Spieleverlage die selbstverständliche Anerkennung als Urheber nach deutschem Urheberrecht sowie die Anerkennung unserer Interessenvertretung als Verhandlungspartner.

Helfen Sie uns jetzt und unterschreiben Sie unsere Petition. Sobald Sie unterschrieben haben, leiten Sie diese E-Mail bitte an Freunde und Bekannte weiter.

Die Spiele-Autoren-Zunft e.V. hat eine juristische Stellungnahme unter dem Titel „Spiele und Urheberrechtsschutz“ vorgelegt. FAZIT: Es gibt kein stichhaltiges Argument, das Urheberrecht an Spielen anzuzweifeln. Es darf nicht sein, dass wir nur auf der Grundlage des gesunden Menschenverstands und laut Text des Urheberrechts, nicht aber von den deutschen Spieleverlagen als Urheber unserer Werke anerkannt werden.

Als Spieler und Spielerinnen unserer Werke bitte ich Sie: Unterstützen Sie uns Spieleautoren jetzt mit Ihrer Unterschrift!

Viele Grüße,

Ihr Klaus Teuber

Und was ist daraus geworden?

Hier lässt sich feststellen, dass die Petition die Allgemeinheit nur wenig interessierte. Sie erreichte von den benötigten 10.000 Stimmen „nur“ 4682 Stimmen. Aber die Siedler von Catan wird auch heute noch von vielen gespielt.

  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 10.04.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: Das Urheberrecht schützt auch deine Spiele   .~.   Games Academy Hochschule für Game-Designer geschlossen   .~.   Stürmische Zeiten für Daedalic Entertainment   .~.   Echtzeit-Strategiespiel Widelands – Kostenloser Siedler Klon   .~.   Game over für dtp entertainment AG?   .~.  
  Kategoriales: Urheberrechte gelten auch für Spiele
  Stichwörter: .~. .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


Sagt der eine zum anderen...

Angst ist ein schlechter Ratgeber.
Beharrlichkeit dagegen eine Tugend.

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Urheberrecht für Spieleautoren & nicht nur für Verlage" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Team vom GamesBlog

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.