Der, der zwischen den Welten tanzt, tanzt auch irgendwo auf diesen Seiten. Grafik © 2024 Lipowski

Ging die Welt bereits am 21. Dezember 2012 unter?

Jetzt im Spiel Froggit mithüpfen

Auch ein alter Frosch hüpft gut. Jetzt mitspielen und den Highscore der anderen übertrumpfen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in der Arcade »Froggit Collectors Edition« mithüpfen und sich an die guten alten Frogger Zeiten erinnern.
 
.~ Arcade-Game Froggit spielen ~.

Am 21. Dezember 2012 endet der Maya-Kalender nach insgesamt 5125 Jahren Laufzeit. Warum sie jedoch dieses Datum als das „Ende der Zeit“ festlegten, weiß auch die moderne Wissenschaft nicht.

Fest steht nur: Roland Emmerich wußte es!
In seinem Blockbuster ließ er am 21. Dezember 2012 – in einer der düstersten Untergangsvisionen – die Welt Stück für Stück untergehen.

Der Blockbuster Weltuntergang

In seinem am 19. November 2009 in den Kinos gestartetem Blockbuster „2012“ ließ er Naturkatastrophen nach Gottes Art über über die Menschheit kommen: Flutwellen, Asteroiden, Vulkanausbrüche, Erdbeben… Kurzum, dass Schicksal der Menschheit schien endgültig besiegelt.

Als letzte Möglichkeit des Überlebens bot sich den heroischen Überlebenden nur eine einzige Alternative an. Um das Überleben der Menschheit zu sichern, brachte sich ein kleiner Teil der Menschheit in Sicherheit, indem sie in gewaltigen Schiffen die Flucht in die Ozeane antraten. Die Erde könnte ihrem Schicksal nicht mehr entrinnen.

Gut, das der Kinostart damals schom im November des Jahres war und nicht auf den 21. Dezember 2012 gelegt wurde. So blieb Emmerich noch genügend Zeit der Wertschöpfungskette freien Lauf zu lassen. Mit den Einspielergebnissen sollte es dann ein leichtes sein sich einen Platz, in einem der gewaltigen Ozeanriesen, zu sichern wenn es denn dann irgendwann mal Ernst wird mit dem Weltuntergang.


  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 24.01.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Mysteriöse Beiträge: Randnotiz: Electronic Arts streicht 1100 Jobs   .~.   Ufo-Wolken, geheime Experimente, Klimawandel?   .~.   Indizierungsanträge für Computerspiele   .~.   Spam König drohen 26 Jahre Haft   .~.   Tomb Raider Underworld enttäuscht Publisher Eidos   .~.  
  Kategoriales: Zwischenweltliche Mysterynews
  Stichwörter: .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


  Old-School Bannergames  

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Ging die Welt bereits am 21. Dezember 2012 unter?" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Weltentänzer-Team

Über die Weltentänzer

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Die beiden Weltentänzer sind immer die, die 'zwischen' den Welten tanzen. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Melderegister '0815' Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.