Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Warum JanJan in Version 3.2 in Eishöhlen unterwegs ist

  Froginator Highscores         

Die 10 besten Froschjäger.
  #  
  Spieler  
   Punkte   
  1  
   Eli   276079
  2  
   Robinhood   270757
  3  
   Eliwin   269453
4
   Peter   254236
5
   Buri   249182
6
   Robinhood   249134
7
   Jason H   246621
8
   Elito    244778
9
   Cori   244424
10
   Jason Hommel   242178
  Infos zum Spiel ansehen.
Das Retro-Game JanJan der Weihnachtself 2 - Eishöhlen - Grafik © LipowskiBereits seit der Ursprungsversion „JanJan der Weihnachtself“ schwebte mir ein Intro vor, indem der Weihnachtsmann beim Überfliegen des Nordpols seine Weihnachtspakete verliert.

Im zweiten Teil „JanJan der Weihnachtself: Eishöhlen“ wurden neben der Realisierung des Intros auch viele weitere Neuerungen in Game-Design, Spielmechanik (Spielverlauf / Spielablauf / Gameplay), Benutzerführung, Animation, Sound, Musik und Spielgegenständen vorgenommen.
Wieso, Weshalb und Warum erfährst du etwas weiter unten.

Schluss mit alten Zöpfen! Jetzt wird alles neu.

Beim letztem Update von „JanJan der Weihnachtself“ auf Version 3.2 kam mir die bittere Erkenntnis, dass es wohl an der Zeit war das komplette Spiel neu zu schreiben. Der Aufwand immer aufs neue Mittel und Wege zu finden, um neue Ideen einzubinden, wurde mit der Zeit einfach zu groß.
Es gab nur eine Alternative und die hieß: „Alles neu“.

Nun gut, natürlich habe ich nicht alles neu gemacht. Viele der erstellten Sounds, Musikstücke, Grafiken und Animationen habe ich 1 zu 1 aus der Ursprungsversion übernommen und nur leicht an die neuen Verhältnisse angepasst. Wichtig war für mich, das Spiel so zu programmieren, dass eventuell noch kommende Spielideen mit möglichst wenig Aufwand eingebunden werden könnten.

Gut Ding braucht Weile

Und da gut Ding immer Weile braucht, zog sich die finale Version auch immer weiter hin.
Idee folgte auf Idee, Planung auf Planung und Umsetzung auf Umsetzung.
Und die Moral von der Geschichte? Aus den ursprünglich anvisierten zwei Wochen wurden locker vier und der kurz vor Weihnachten gesetzte Veröffentlichungstermin für die neue Version löste sich in Luft auf. Erst in der letzten Dezemberwoche 2011 war es dann endlich so weit. „JanJan der Weihnachtself: Eishöhlen“ fand seinen Weg auf die Homepage. Zwar zwei Wochen zu spät, aber Weihnachten gibt es ja zum Glück jedes Jahr.

Die wichtigsten Neuerungen der „Eishöhlen“ Version

  • Das Spiel hatte endlich ein Intro bekommen, welches anschaulich erklärt wieso, weshalb und warum der Weihnachtsmann einige Weihnachtspakete verloren hatte.
  • Die Spielfeldgröße hatte sich von 500×320 Bildschirmpixel auf 580×380 Bildschirmpixel vergrößert.
  • Der Spieler konnte das Spiel nun jederzeit mit der Taste „P“ pausieren.
  • Anstelle der alten Schwierigkeitsgrade „Anfänger“ und „Experte“ verfügte die neue Version nun über einen langsam aber stetig ansteigenden Schwierigkeitsgrad.
  • Der Weihnachtself verfügte nun über drei Leben.
  • Fahnenstangen im Spiel können angesprungen werden und markierten damit den Wiedereinstieg bei Verlust eines Lebens.
  • Weihnachtsmann und JanJan meldeten sich beizeiten in Sprechblasen.
  • Der Spieler kann seitdem in verschiedenen Eishöhlen auf die Suche nach den, von den Eisspinnen versteckten, Weihnachtspaketen gehen.
  • Das Spiel ist nicht mehr so Pixelgenau. Es gibt keine hakelige Steuerung mehr. Alles ist seitdem schön „Fluffig“ zu spielen.

  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 11.04.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: PixelGame JanJan der Weihnachtself – Eishöhlen   .~.   Entstehungsgeschichte JanJan der Weihnachtself   .~.   JanJan der Weihnachtself   .~.   Arcade- & Pixel-Games Updates – Der Stand der Dinge   .~.   Über Froggit & die Underground / Skywalker Versionen   .~.  
  Kategoriales: JanJan der Weihnachtself
  Stichwörter: .~. .~. .~. .~. .~. .~. .~. .~. .~. .~.

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


Jetzt im Spiel Froggit mithüpfen

Kommt ein Fröschlein geflogen... Jetzt mitspielen und den Highscore der anderen übertrumpfen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in der Arcade »Froggit Collectors Edition« mithüpfen und sich an die guten alten Frogger Zeiten erinnern.
 
.~ Arcade-Game Froggit spielen ~.

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Warum JanJan in Version 3.2 in Eishöhlen unterwegs ist" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Team vom GamesBlog

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.