Beiträge aus Spiele- Game Clients

DDoS-Attacke gegen Steam


steam-logo-lipowskiWer sich gestern, am 03. November, in in der Zeit zwischen 16:00 und 18:00 versuchte bei Steam einzuloggen, den erwartete eine Überraschung. Grund dafür war eine DDos-Attacke gegen Steam, die am heutigen Tage noch fortgesetzt werden soll.

Bereits letztes Jahr an Weihnachten zeichnete sich die Gruppierung Phantom Squad durch Attacken gegen PSN und Xbox Live aus. Gestern, an Gabe Newells Geburtstag, machte sie erneut von sich reden und erkor Steam als nächstes Angriffsziel. Allerdings lief der DDos-Angriff* nicht ganz so wie geplant, so das nur wenige Bereiche Steams überlastet werden konnten. Für den heutigen Tag hingegen will die Gruppierung – laut eigener Aussage – versuchen Steam ganztägig lahm zu legen.

*Bei einer DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service) werden Online-Infrastrukturen gezielt überlastet, da sie einer immensen Masse an zeitgleich auftretenden Anfragen nicht lange standhalten können.

Der Games-Blog Beitrag «DDoS-Attacke gegen Steam» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert, zuletzt am 12. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit markiert.


 

Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games Spielplattform


Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games SpielplattformFacebook stellt Spielern mit Gameroom (ehemals Facebook Games Arcade) offiziell eine eigene Spielplattform für Casual-Games zur Verfügung. Unterstützt werden jedoch nur Microsoft-Betriebssysteme ab Windows 7.

Nach der Installation des Clients und – falls noch nicht vorhanden – dem anlegen eines entsprechenden Facebook-Accounts kann der Spielspaß mit den kostenlosen Browser- und Social-Games also los gehen.

Weiterlesen…

Der Games-Blog Beitrag «Facebook startet mit Gameroom neue Casual-Games Spielplattform» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert, zuletzt am 12. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , markiert.


 

Steam Werbung – Echte Screenshots anstelle von Concept-Arts


Werbematerial auf Steam Seiten - Nur noch echte Screenshots anstelle von Concept-Arts.Wie die US-Spieleseite Polygon berichtet, überarbeitet Valve seine Richtlinien für Entwickler. Sobald das „Discovery Update 2.0“ live ist, dürfen auf Steam angebotene Spiele nur noch mit echten Screenshots beworben werden.

Als Begründung führt Valve – mit unter anderem – auf, das Concept-Arts (Konzeptbilder) potentiellen Kunden ein falsches Bild des Spieles vermitteln könnten. Um mit guten Beispiel voran zu gehen, hat Valve bereits die eigene Shopseite ihres Multiplayer-Titels Dota 2 überarbeitet und entsprechende Konzeptbilder entfernt.

Einer der Gründe für diesen Schritt dürfte das Einschreiten der britischen Werbeaufsicht ASA gewesen sein. Diese hatte aufgrund irreführender Werbung entsprechende Untersuchungen gegen Valve und dem Entwicklerstudio Hello Games (No Man’s Sky) eingeleitet.

Quelle: Polygon

Der Games-Blog Beitrag «Steam Werbung – Echte Screenshots anstelle von Concept-Arts» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert, zuletzt am 12. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , markiert.


 

Steam Funktion ermöglicht löschen von Spiellizenzen


Neue Steam Funktion ermöglicht das dauerhafte entfernen von Spielen aus dem eigenen Account.Valve hat ein Einsehen und ermöglicht es seinen Kunden gekaufte Spiellizenzen dauerhaft – auch ohne die Hilfe des Supports in Anspruch zu nehmen – aus dem eigenem Account zu entfernen.

Wer also einige seiner Fehleinkäufe aus seinem Steam Account löschen möchte um seinen persönlichen „Pile of Shame“ zu reduzieren, sollte sich dazu in der Support Abteilung von Steam einloggen. Dort wählt man dann aus der enthaltenen Spielübersicht das zu löschende Spiel aus und bestätigt letztendlich nur noch eine Sicherheitsabfrage ob das Spiel wirklich gelöscht werden soll.

Bleibt also nur noch die Frage, welche weiteren Vorteile sich dem Nutzer durch die neue Steam-Funktion bieten.

Weiterlesen…

Der Games-Blog Beitrag «Steam Funktion ermöglicht löschen von Spiellizenzen» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert, zuletzt am 12. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit markiert.


 

Account-Diebstahl bei Gaming-Plattform Steam


DRM Client Steam - Account-Diebstahl bei der Gaming-Plattform SteamBemerkenswert. Selbst die größten der Gamesbranche können sich nicht von Fehlern freisprechen. Zahlreiche Steam-Konten wurden auf simple Art und Weise durch einen Fehler in der Passwort-Wiederherstellung gehackt.

Die Entwarnung direkt vorweg!
Valve hat bereits gestern ein Update für den Steam-Client bereitgestellt, welches den Client automatisch aktualisiert und das kritische Sicherheitsleck stopft.

Erwähnenswert ist hier jedoch, das die Sicherheitslücke im Vorfeld von einem YouTube Benutzer in einem Video gezeigt worden ist, woraufhin – mit unter anderen – sein Steam-Konto von Unbekannten übernommen wurde.

Quelle: Golem.de

Der Games-Blog Beitrag «Account-Diebstahl bei Gaming-Plattform Steam» wurde in «Spiele- Game Clients» einsortiert, zuletzt am 12. Januar 2019 aktualisiert und für das Glossar mit markiert.


 
 1 2 Vor

Old School Retro Arcade Games  

  • Froggit | Bambuzza | Froginator | Michigan Hawk | JanJan der Weihnachtself | Dungeon of Death | Grimmwald | Hexentanz
.~ Games-Blog Bereich: Credits, Abspann & Epilog ~.
© 2004 - 2020 M.Lipowski - Alle Rechte vorbehalten - Diese Webseite bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird dein Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung erkennst du Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von verlinkten Internetseiten übernommen. Zur freundlichen Beachtung: Einige der auf dieser Webseite behandelten Themenwelten können einfache, leicht verständliche und logisch nachvollziehbare Informationen beinhalten. Es liegt jedoch im Bereich des Möglichen, dass dies bei manchen Nutzern zu falschen Lösungsansätzen führen könnte.
.~ Frei nach D.Adams "Per Anhalter durch die Galaxis": Vielen Dank für den Fisch, 42 und Game On! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Diese Webseite nutzt Session-Cookies um Nutzern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.