Das Games-Blog schreibt etwas über Spiele. Grafik © 2024 Lipowski

Gute Bildbetrachter. Picasa, IrfanView und XnView

Jetzt im Spiel BAMBUZZA mithüpfen

Jetzt mit BAMBUZZA um die Wette hüpfen und den Wespen ein Schnippchen schlagen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in dem Pixel-Game »BAMBUZZA« mithüpfen, Diamanten sammeln und den Wespenvolk zeigen was eine Harke ist.
 
.~ BAMBUZZA spielen ~.

Bildbetrachter gibt es wie Sand am Meer.Mach mir die Suche leichter. Wer, so wie ich, viele grafische Bestandteile eines Spieles, Fotos, Animationen, Hintergrund-Bilder, Scribbles, Entwurfs-, und Reinzeichnungen und so weiter auf seiner Festplatte hat, der kommt früher oder später nicht um einen guten Bildbetrachter herum.

Früher, als ACDSee noch kostenlos war, war dies mein Bildbetrachter erster Wahl. Seit der Kommerzialisierung ACDSees hatte sich jedoch vieles verändert und einige Nachfolger haben den einstigen Herrscher von seinem Thron verdrängt. Nachfolgend also einige Vorschläge von Bildbetrachtern, die zwei Dinge gemeinsam haben. Sie sind – noch – kostenlos und erfüllen ihren Zweck.

Bildbetrachter IrfanView mit Extra-Zusatzfunktionen

IrfanView bietet alle wichtigen Funktionen und unterstützt auch Audio- und Video-Dateien (WAV, AVI, MP3, OGG, MPG). Man kann seinen Grafik- und Soundfundus durchblättern oder selbst ablaufende Dia-Shows ansehen. Das Programm verfügt über einfache Bildbearbeitungs-Werkzeuge, einen Grafik-Konverter und eine Scanner-Schnittstelle. Durch zusätzlich erhältliche IrfanView-Plugins kann der Bildbetrachter erweitert werden und steht damit dem teuren ACDSee kaum nach.
Um zu einer deutschen Benutzeroberfläche zu gelangen, muss unter „Options“ – „Change language“ zur deutschen Programmoberfläche gewechselt werden.
Wem IrfanView nicht gefällt, der könnte eine Alternative in XnView (etwas weiter unten) finden.

Mit Googles Gratis-Software Picasa (Deutsche Version) zur komfortablen Foto-Bildverwaltung

Picasa ordnet alle Bilder und Videos auf der Festplatte automatisch nach dem Aufnahmedatum und bietet eine einfache Bildbearbeitung an. Wer Wert darauf legt seine Facebook-Freunde zu unterhalten, dem bietet das Programm die Möglichkeit eine Fotosammlung als Film mit Musikuntermalung zu erstellen und ihn später bei Youtube hoch zu laden.

Picasa eignet sich gut für Knips-Fanatiker, die wirklich alles fotografieren müssen da sie es, früher oder später, noch verwenden können. Ich war mal früher einer davon.

Der Wermutstropfen: Nicht vergessen, während der Installation unbedingt die Option: „Anonyme Nutzungsstatistiken an Google senden“ deaktivieren.

XnView Freeware Bildbetrachter

Laut Selbstbeschreibung des Herstellers ist XnView eine praktische und -zigtausendfach bewährte Software zum blitzschnellen Betrachten und Konvertieren von Grafikdateien bei einfachster Bedienung. Weiterhin bietet XnView eine komfortabel konfigurierbare Oberfläche, Datei- und Bildbrowser, Diashow, Thumbnail Generator und eine umfangreiche Bildbearbeitung. XnView ist für die private Nutzung kostenlos und bietet im Komplett-Paket auch die Software „NConvert“ und weitere Plug-ins.
XnView zeigt alle Bilder eines Ordners übersichtlich als Miniaturen an. Man behält also auch bei größeren Sammlungen den Überblick.

Update: 13.03 – XnView führt Schadcode aus
Wie       Heise.de heute meldet, wurden bei XnView drei kritische Sicherheitslücken festgestellt, durch die Angreifer unter Umständen Schadcode ins System einschleusen könnten.
Wer XnView installiert hat, sollte ein       Update auf die neueste Version durchführen.

Downloadlinks

Hier können die Programme in einer deutschen Version herunter geladen werden. Grafik © LipowskiHier können die Programme in einer deutschen Version herunter geladen werden.

>>       Download XnView

>>       Download IrfanView (Menüpunkt ‚Download‘).

>>       Download Picasa

Welche Bildbetrachter ich benutze

XnView kommt bei mir auch heute noch immer dann zum Einsatz, wenn ich während der Herstellung eines Spieles schnell innerhalb meines Grafik- und Soundfundes auf Recherche nach bestimmten Grafiken, Animationen oder Sounds gehe.
Picasa nutze ich überhaupt nicht mehr für Fotos, da XnView für mich mittlerweile ausreicht.


  Die letzte Überarbeitung des hier öffentlich zur Schau gestelltem fand am 12.04.2024 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
  Thematisch ähnliche Artikel: Über die kostenlose Audacity Version   .~.   Paint.Net: Die Grafikalternative zu GIMP, Photoshop und Co.   .~.   Games mit „OpenProj“ planen: Projektmanagement & Verwaltung   .~.   Legal: Adobe Creative Suite CS2 zum kostenlosen Download   .~.   GIMP: Fast ein Photoshop-Klon – Gewöhnungsbedürftig aber gut!   .~.  
  Kategoriales: Grafik & Design
  Stichwörter:

Das Ampelsystem

Verweise zu anderen Internetpräsenzen werden - sofern vorhanden - mit farbigen Kreisen versehen, um anzuzeigen, ob der Verarbeitung persönlicher Daten widersprochen werden kann oder Trackingverfahren wie Google Analytics / Fonts, Nutzerverfolgung durch Werbepartner u.ä. dort eingesetzt werden.


Jetzt im Spiel Froggit mithüpfen

Froggit ist zwar nicht Frogger aber hüpft auch ganz gut. Jetzt mitspielen und den Highscore der anderen übertrumpfen. ~ Grafik © 2024 Lipowski
Jetzt in der Arcade »Froggit Collectors Edition« mithüpfen und sich an die guten alten Frogger Zeiten erinnern.
 
.~ Arcade-Game Froggit spielen ~.

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet die Möglichkeit, über den veröffentlichten Artikel: "Gute Bildbetrachter. Picasa, IrfanView und XnView" eigene Gedanken zu verfassen.
 
Natürlich können auch Gedanken wie zum Beispiel...
Gibt es ein Multiversum?
Was glauben oder denken Sie über Phänomenologie?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine Ereignistheorie verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?
oder aber zur Ereignistheorie, Logik, Spielentwicklung, Metaphysik, Ethik, Moral, Game-Design, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und vieles weitere mehr verfasst werden.
 

  Auch deine Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist ohne Angabe persönlicher Daten einfach, schnell und komfortabel erstellt.
Reservieren auch Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym.
 

Herzlichst

Das Team vom GamesBlog

Über das GamesBlog

Möglicherweise sind einige der hier angezeigten Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen. Der geneigte Leser kann dies jedoch bei kurzer Querlesung leicht feststellen. Dessen ungeachtet werden die Inhalte auch weiterhin nicht nur aus Beweissicherungsgründen der ein oder anderen Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich gilt aber sowohl für neuerstellte, überarbeitete und ältere hier ersichtliche Inhalte ein Kopier-Verbot für Crawler, die unerlaubt Seiteninhalte als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) kopieren.
.~ Das Games-Blog schreibt auch über Pixel-Games. ~.
https://lipowski.de © 2004 - 2024 M.Lipowski. Alle Rechte vorbehalten. Durch Nutzung erkennen Sie Urheber- und Lizenzrechte sowie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Diese Internetpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird der Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Metaphysisches über Games Es wird keine Haftung für den Inhalt von Internetpräsenzen übernommen, auf die Verweise gesetzt wurden. Alle Inhalte dieser Webpräsenz (Texte, Spiele, Grafik, Musik, Sounds usw. usf.) wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz erstellt. Über Games, Retro-Arcade-Games, Pixel-Games, Apokryph, Der Orden, Die Weltentänzer, 4UnCut, GamesBlog, Game-Design, Klangwelten & Armageddon. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Verboten ist Inhalte dieser Webpräsenz als Trainingsdaten für KI-Sprachmodelle (Künstliche Intelligenz) u.ä. zu kopieren. Verfügbare Inhalte weisen möglicherweise leicht verständliche und logisch einfach nachvollziehbare Informationen auf. Bei einigen Nutzern könnten diese jedoch zu falschen Lösungsansätzen führen.
.~  Alle auf dieser Webpräsenz vorhandenen Inhalte wurden zu 100% von einer biologischen Intelligenz hergestellt.  ~.